Tourisme Alsace France
Thematische websites
Reisetagebuchs Mein Konto

Alltägliches

Feiertage

- Neujahrstag: 1. Januar

- Ostermontag: 17. April

- Tag der Arbeit: 1. Mai

- Waffenstillstand 1945: 8. Mai

- Christi Himmelfahrt: 25. Mai

- Nationalfeiertag: 14. Juli

- Mariä Himmelfahrt: 15. August

- Allerheiligen: 1. November

- Waffenstillstand 1918: 11. November

- Weihnachten: 25. Dezember

Aufgrund der im Elsass geltenden Gesetzgebung sind Karfreitag (d. h. der Freitag vor Ostersonntag) und der 26. Dezember (Stephanstag) ebenfalls Feiertage.

Ferien

Frankreich unterteilt sich in 3 Verwaltungszonen mit jeweils leicht versetzten Ferienterminen, die den Touristenandrang besser verteilen sollen. Das Elsass gehört zur Zone B (Aix-Marseille, Amiens, Bisanz, Dijon, Lille, Limoges, Nizza, Orléans-Tours, Poitiers, Reims, Rouen, Straßburg).

Auskunft: Bildungsministerium

Elektrizität

In Frankreich ist der Standard auf 220 V festgelegt.

Geld

Am 1. Januar 2002 hat Frankreich wie 12 weitere Staaten der Europäischen Union den Euro als Zahlungsmittel eingeführt.

Die bekanntesten Kreditkarten wie VISA, MasterCard oder American Express werden in fast allen Geschäften akzeptiert.

Für Umrechnungen zwischen Ihrer Währung und dem Euro können Sie das folgende Tool verwenden:

Converter

Banken

Es gibt im Elsass eine Vielzahl französischer und ausländischer Banken. Im Allgemeinen sind sie montags bis freitags von 09:00-18:00 Uhr geöffnet. Die meisten schließen über die Mittagszeit zwischen 12:30 und 14:00 Uhr.

Geld wechseln können Sie in Banken oder Wechselstuben. Diese setzen ihren Wechselkurs, der täglich schwankt, frei fest. Zu diesem Wechselkurs kommt noch eine Gebühr, deren Höhe ebenfalls je nach Einrichtung unterschiedlich ist.

Mit Ihrer internationalen Bankkarte können Sie rund um die Uhr Geld an den zahlreichen Geldautomaten abheben. Die Menüführung steht Ihnen auf Französisch, Englisch, Deutsch und gelegentlich auch in weiteren Sprachen zur Verfügung. Informieren Sie sich bei Ihrer Bank über die Gebühren und die Beträge, die Sie abheben können.

Trinkgeld

Der Service ist in Restaurant- und Hotelrechnungen eingeschlossen. Wenn er besonders gut war, können Sie Ihre Zufriedenheit jedoch gerne mit einem Trinkgeld von 5 bis 10 % des Rechnungsbetrags zum Ausdruck bringen.

Autovermietung

Um in Frankreich ein Auto mieten zu können, müssen Sie im Besitz eines nationalen und internationalen Führerscheins sein. Außerdem müssen Sie über 21 Jahre alt und mindestens 1 Jahr lang im Besitz des Führerscheins sein.

Das Überschreiten des erlaubten Promillewerts am Steuer wird streng bestraft. Es gilt die 0,5-Promille-Grenze, die ungefähr 3 Glas Bier oder 2 Glas Wein entspricht.

Shopping und Rückerstattung der Mehrwersteuer.

Sie leben in einem Nicht-EU-Land und haben für einen Betrag eingekauft, der 175 Euro überschreitet? Dann können Sie sich die Mehrwertsteuer zurückerstatten lassen. Beim Kauf stellt der Verkäufer Ihnen eine Ausfuhrrechnung aus, die später beim Zoll vorgelegt und abgestempelt werden muss.

Bedingungen, die für eine Rückerstattung erfüllt werden müssen:

- Sie leben in einem Nicht-EU-Land und dürfen sich nicht länger als 6 Monate in Frankreich aufgehalten haben.

- Sie müssen im gleichen Geschäft am gleichen Tag Waren für einen Betrag von über 175 Euro (inkl. Steuern) erworben haben.

- Sie haben den Kauf vor weniger als 3 Monaten getätigt.

Auskunft: Zoll

Medien und Zeitungen

 

Facebook

Touristenvisa

Mitgliedsstaaten der Europäischen Union

Als Staatsangehöriger eines Mitgliedsstaats der Europäischen Union benötigen Sie für die Einreise nach Frankreich kein Visum. Sie können mit Ihrem gültigen Personalausweis oder Ihrem gültigen oder vor weniger als 5 Jahren abgelaufenen Reisepass einreisen.

- Schweiz:

Sie benötigen für die Einreise nach Frankreich kein Visum.

Sie können mit Ihrem gültigen Personalausweis oder Ihrem gültigen oder vor weniger als 5 Jahren abgelaufenen Reisepass einreisen.

- USA:

Für einen Aufenthalt in Frankreich von weniger als 3 Monaten benötigen Sie kein Visum. Man muss über einen mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass verfügen.

- China:

Chinesische Bürger benötigen zur Einreise nach Frankreich ein Visum, unabhängig von der Dauer ihres Aufenthalts und unabhängig von ihrem Reisedokument, außer wenn sie über eine gültige Aufenthaltsgenehmigung mit festem Wohnsitz in Frankreich oder einem anderen Land des Schengen-Raumes verfügen.

- Japan:

Für einen Aufenthalt in Frankreich von weniger als 3 Monaten benötigen Sie kein Visum.

Andere Länder

http://www.diplomatie.gouv.fr/venir/visas/

Gesundheit/Impfungen

Für die Einreise nach Frankreich sind keine Impfungen erforderlich. Ihre Haustiere müssen allerdings gegen Tollwut geimpft sein und Sie müssen deren Impfbuch bei sich führen.

Rauchen

Das Rauchen ist an öffentlichen Orten wie in öffentlichen Verkehrsmitteln, Krankenhäusern, etc. verboten.

Seit 2008 betrifft dieses Verbot auch Bars, Restaurants und Diskotheken.